Hovawarte von der Hüttener Quelle
Hovawarte von der Hüttener Quelle

Welpentagebuch

Fara besucht ihre Kinder

14.05. Himmelfahrt waren wir bei Franzi (Aisha) und ihrem Rudel zu Besuch. Franzi begrüßte Züchter und Mama Fara stürmisch. Fara`s Freude war mal wieder etwas verhalten. Sie zeigte ihrer Tochter erstmal die Grenzen auf und später wurde dann wild herumgetobt. Wir machten eine herrliche 2 stündige Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide,- Natur pur - . Franzi hat sich auch ganz toll entwickelt und ist wie ihre Geschwister sehr hübsch geworden. Sie ist nach wie vor ein kleiner Wirbelwind, aber ganz freundlich zu Mensch und Hundekumpels.

Am 14.04. führte uns die Welpentour zu Ares (Ali) und Abby nach Hamburg. Mit etwas Verspätung,  durch Baustellen und Unfall auf der A7, erreichten wir als esten Ares und seine Familie. Anfangs war Fara ja noch etwas skeptisch, als sie von ihrem mittlerweile 69 cm großen Sohn, stürmisch begrüßt wurde. Die Züchterherzen schlugen vor Freude gleich schneller, als sie diesen wunderschönen, freundlichen und charmanten Rüden wiedersahen. Von Welpe keine Spur mehr. Auf einem Spaziergang tobten Mutter und Sohn ausgelassen herum. Entgegenkommende Hunde wurden von beiden freundlich begrüßt, alles kein Problem. Ulrike und Andre, die Besitzer, sind voll und ganz mit ihrem Ares zufrieden. Danke an Beide für die nette, viel zu kurze Zeit.

Danach fuhren wir weiter zu Tochter Abby. Heidrun & Abby warteten schon auf uns. Fara wurde auch hier wild und freudig von ihrer schönen und temperamentvollen Tochter begrüßt. Die Freude war gegenseitig und die beiden tobten gleich quer durch den großen Garten. Auch Kumpel Zeus schloss sich gleich an. Später gesellte sich noch Michael zu uns und wir hatten einen netten abend, der wie im Fluge verging. Heidrun ist sehr glücklich, dass sie die wilde Abby hat, die sie ordentlich auf Tab hält. Auch hier Danke für die schönen Stunden und die nette Bewirtung.

In der Diashow sieht man, wie Fara Abby`s Sofa erobert !!!

10.04. Als Erstes besuchten wir auf der Tour Tochter Neele (Alva), die in Halle a. der Saale wohnt und somit am Weitesten entfernt lebt. Was für eine Freude Neele und ihr Rudel wiederzusehen. Sie wirkte etwas irritiert als Mama Fara und die Züchter auf einmal auf dem Hof standen. Aber schnell überwog dann die Freude. Neele ist eine sehr hübsche, große, kräftige, eher dunkelblonde Hündin. Auf ausgelassenen Spaziergängen und auf dem großen Gelände tobten Fara, Neele, Rottweilerhündin Tina und Hovi-Rottimix Paul (12 J.) herum. Beate und Hans haben es noch keinen Tag bereut, dass sie Neele zu sich geholt haben.  Wir hatten 2 tolle  Tage, an denen wir uns angeregt unterhielten und viel voneinander erfuhren. Dankeschön für die Gastfreundschaft die wir erfahren haben.

Der Auszug

29.08. Die intensive Zeit mit den Wuffie`s geht nun zu Ende. Die beiden ersten Rabauken sind ausgezogen. Ich wünsche allen neuen Adoptiveltern viel Spaß und Freude bei der Aufzucht und Erziehung der kleinen Fellnasen, aber auch gute Nerven, um aus ihnen tolle und sozialverträgliche Hovi`s zu machen. Der Weg wurde von uns vorbereitet. Wir hatten eine super Beurteilung bei der Wurfabnahme, es ist alles o.k. und die Welpen sind absolut fit.

Ali wurde als Erster abgeholt . Er wird jetzt Ares genannt und lebt bei Familie Markmann in Halstenbek.
Ayala hat ein schönes Zuhause bei Söhnke & Dagmar in Lüneburg gefunden.

30.08. Heute sind noch mal zwei meiner Süßen ausgezogen.

Aslan hat seine neue Familie bei Monika & Bernd in der Nähe von Oldenburg gefunden.
Afra zieht zu Christiane Liedtke nach Osdorf, ganz in die Nähe von Tüttendorf und sorgt dort für Wirbel.
31.08. Aisha wird jetzt Franzi gerufen. Sie wird ab jetzt von Fam. Winkler aus Asendorf verwöhnt.

 

 

01.09. Der Welpengarten wird immer leerer. Die kleine Alva wird in Halle/OT Petersberg bei Beate und Hans, mit zwei weiteren Hunden, ihr Zuhause unsicher machen. Sie wird jetzt Neele gerufen.

03.09. Asko, jetzt Mingo genannt, wird in Zukunft bei Sabine & Andreas in Garbsen leben und sich verwöhnen lassen.
06.09. Die kleine Abby wird Heidrun in Hamburg auf Trab halten.
21.09. Amanda hat ihr Zuhause ganz in der Nähe, in Holtsee, bei Doris, Hans-Werner und Hovi-Rüden Adrian gefunden.

Hier endet nun das Welpentagebuch. Neuigkeiten von den Fellnasen gibt es unter News.

24.08. Die letzte gemeinsame Woche mit den Wuffie`s läuft. Es macht so viel Freude zu sehen wie sie wachsen und gedeihen, auch die Motorik wird täglich besser. Die Rabauken rennen und springen wie wild. Leons alte Rutsche ist jetzt der absolute Renner für die Kleinen. Morgen geht es zum Tierarzt zum Impfen und Chippen und Mittwoch ist Wurfabnahme und am Wochenende ist der große Auszug.

Einzelbilder

17.08. Unsere kleinen Rabauken sind jetzt 6 1/2 Wochen alt. Es ist schon toll zuzusehen wie sie sich entwickeln. Von Tag zu Tag werden sie agiler. Sie toben, springen und balgen sich und selbstverständlich bekommen sie viele, viele Streicheleinheiten. Wenn es zu wild wird kriegen die Kleinen auch schon mal einen Anknurrer von Mama Fara. Am Donnerstag war Papa Edgar mit seinem Frauchen Birgit und seiner Züchterin Sylvia zu Besuch. Der Papa hat sich aber lieber vor der Brut in Sicherheit gebracht und sich mit Mama Fara und anderen netten Dingen vergnügt. Am Freitag stand dann das 1. mal "Autofahren" auf dem Programm, einmal auf den Aschberg und zurück. Da war ganz schön Alarm in der Hütte (Auto), das muss noch etwas geübt werden. Ansonsten liegen noch kleine Ausflüge, auf den Rest des Grundstückes an, aber im Moment macht uns leider das schaurige Regenwetter einen Strich durch die Rechnung. Dafür haben unsere Wuffies noch eine zusätzliche  Hundehütte, zum Unterschlüpfen, in ihren Welpengarten bekommen. Das war auch ganz schön spannend. In dieser Woche steht noch die 3. Wurmkur an und nächste Woche geht es zur Tierärztin zum Impfen und Chippen und dann kommt am Mittwoch die Zuchtwartin zur Wurfabnahme. Wenn alles o.k. ist, wovon wir ausgehen, ziehen die ersten Racker dann am letzten Augustwochende in ihr neues zu Hause. Fast alle Fellnasen haben schon nette Adoptiveltern gefunden.

Kleine Welpengarten - Impression, 5 Wochen alt

Verteilung der Tar-Tarbällchen
Tar-Tarfütterung aus der Hand

 

 

05.08. Die kleinen Racker sind von Tag zu Tag fitter. Am liebsten sind sie den ganzen Tag draußen und toben und balgen. Es wird schon richtig geknurrt und gebellt. Die 2. Wurmkur haben sie auch hinter sich gebracht. Auch die scharfen, kleinen Krallen mussten wieder gekappt werden.

Mama Fara hat von oben alles im Griff

 

 30.07. Das Wetter spielt gut mit und unsere Rasselbande ist den ganzen Tag draußen. Es ist eine Freude ihnen zuzusehen. Sie Raufen und spielen schon richtig. Natürlich schlafen die Kleinen noch sehr viel und mittlerweile hatten sie auch schon ihren ersten Welpenbrei. Man sieht förmlich wie sie wachsen und gedeihen.

27.07. Gestern wurde der Besuch eröffnet. Es war so aufregend, dass ich es gar nicht geschafft habe Foto`s zu machen. Die beiden sm Rüden haben ihre Adoptiveltern gefunden und alle sind glücklich und zufrieden. Heute ist Ruhetag und ich bin dazu gekommen ein paar Bilder zu schießen. Die Welpi`s waren heute den ganzen Nachmittag draußen und sie haben es wirklich genossen.

Asko wollte gar nicht mehr in die Wurfkiste zurück
Aslan

 

 

 

23.07. Heute hatten wir die ersten Trinkversuche aus der Schüssel. Seht selber! Es war zu putzig.

Abby
Afra
Asko
Ayala
Ali
Alva
Aisha
Amanda

22.07. So langsam wird es eng an der Milchbar. Wir müssen mittlerweile die Kleinen etwas sortieren, damit jeder zu seinem Recht kommt. Ansonsten werden aber alle noch satt. Die Entwicklung der Welpen schreitet mit großen Schritten voran. Heute haben wir die Wurfkiste geöffnet und die Bande hatte Gelegenheit das Welpenzimmer zu erkunden. Danach verfielen sie in einen Tiefschlaf.

17.07.Kaum zu glauben, aber unsere Welpen sind heute zwei Wochen alt, und wir hatten viel Aktion. Die scharfen Krällchen wurden gekappt, denn sie haben ordentlich Spuren an Fara`s Milchleiste hinterlassen. Außerdem gab es die 1. Wurmkur. Das fanden sie alles gar nicht so gut.

Ansonsten werden die kleinen Fellnasen immer mobiler. Die Laufversuche sehen immer mehr nach "Laufen" aus. Die Äuglein sind geöffnet und die Ohren gehen auch langsam auf. Auch die Gewichte haben die Letzten mittlerweile verdoppelt.

 

 

13.07. Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich für die vielen Glückwünsche, zu unserem tollen
Wurf, bedanken. Es ist 9 X Glück pur. Auf dem Bild ist unser kleiner Löwe : Aslan.

Ali (grün) u. Abby (pink)
Afra (lila), Asko (blau)
Alva (orange), Aisha (gelb), Amanda (rot), Aslan (schwarz), Ayala (neongrün)

 

10.07. Unsere Fellnäschen wachsen und gedeihen. Noch verbringen sie ihre Zeit, wenn sie nicht schlafen, an der Milchbar. Fara kümmert sich rührend und instinktsicher um ihren Nachwuchs.Sie haben jetzt auch kleine Halsbändchen um. Die Kleinen sehen jeden Tag mehr wie kleine Hunde aus. Bei unseren Blondi`s kommt langsam das Pigment. Sie versuchen sich alle schon vorne aufzurichten, um zu laufen, fallen dann aber noch um.

Amanda die Erstgeborene

 

 

 

07.07. Wie versprochen die Einzelbilder. Es war gar nicht so einfach die Kleinen zu fotografieren.Wir haben unser Bestes gegeben, das nächste Mal wird es bestimmt besser. Die Welpen sind jetzt 4 Tage alt. Es geht allen gut.

Ali Nr. 2
Aslan Nr.3
Afra Nr. 4
Abby Nr. 5
Asko Nr. 6
Ayala Nr. 7
Aisha Nr. 8
Alva Nr. 9
Die stolze Mama mit ihrer Brut

06.07. Ein Blick in die Wurfkiste.

 

05.07. Heute war Frau Volkheimer zur Wurfbesichtigung da. Der Gesamteindruck, Pflegezustand und die Aufzuchtbedingungen wurden hervorragend beurteilt und der Zustand von Fara mit vorzüglich und sehr aufmerksam. Von den kleinen Fellnasen war sie sehr angetan und gratulierte uns zu diesem tollen Wurf. Die Welpen haben gut zugenommen und eine super Körperspannung. Wir sind sehr stolz auf diesen gelungenen Wurf.

04.07. Heute war viel zu tun. Die Waschmaschine läuft auf Hochtouren. Ansonsten wiegen, Temp. messen, Gesäuge kontrollieren usw. usw.. Fara und ihre Brut sind wohlauf. Für Einzelaufnahmen der kleinen Fellnasen fehlte einfach die Zeit. Ich denke, das wir es am Wochende schaffen werden. Morgen kommt unsere Zuchtwartin Frau Volkheimer. Ich bin schon gespannt.

Ein kleiner Blick auf die Milchbar
Die kleinen Fellnasen auf einen Blick

Rüden:                                

Ali      sm                              

Asko   sm                              

Aslan  b          

Hündinnen:  

Abby    sm

Afra     sm

Aisha   sm

Alva      b

Amanda b

Ayala    b           

 

03.07. Endlich! Das Warten hat ein Ende.

Woche um Woche fieberten wir mit unserer kleinen Maus auf diesen Tag hin. Fara brachte um 01:56 Uhr ihren ersten Welpen zur Welt und um 05.29 Uhr dachten wir die Geburt sei nach 7 Welpen abgeschlossen. Da erblickten um 12.30 Uhr und 12.50 Uhr noch 2 weitere Hündchen das Licht der Welt. Die kleinen Racker sind putzmunter und flott unterwegs. Sie haben nichts Anderes im Sinn, als an die Milchbar zu gelangen. Es sind 1Rüde b, 2 Rüden sm. 3 Hündinnen b und 3 Hündinnen sm. Das Geburtsgewicht der Kleinen liegt zwischen 485g und 600g.  Fara und ihre kleinen Fellnasen sind wohlauf und wir brauchen nun nach einer langen Nacht erstmal eine Mütze voll Schlaf. Einen Glückwunsch an Papa Edgar, das hast du suuuper gemacht. Ein ganz großes Dankeschön an Petra, die uns während der ganzen Zeit zur Seite stand.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Gisela Libuda